Prof. Dr. Jörg Sennheiser wurde für seine langjährigen Verdienste an der Führungsspitze der Firma Sennheiser sowie sein Engagement für Gründer mit dem renommierten Deutschen Gründerpreis in der Kategorie „Lebenswerk“ ausgezeichnet.

Seit 2002 verleiht die Initiative des Magazins „Stern“, der Sparkassen, des ZDF und der Firma Porsche den Ehrenpreis an Persönlichkeiten mit vorbildhaften Leistungen beim Aufbau und der Entwicklung innovativer, tragfähiger Geschäftsideen und Unternehmen. Die Jury des Deutschen Gründerpreises würdigte bei Sennheiser insbesondere den erfolgreichen Ausbau des zunächst eher nationalen Audiospezialisten zu einem global erfolgreichen Unternehmen, das in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert. Darüber hinaus überzeugte die Experten Sennheisers umsichtige Nachfolgeplanung sowie seine langjährige Unterstützung für Gründer.

Im Jahr 1976 begann Prof. Dr. Jörg Sennheiser seine Karriere bei Sennheiser als erster technischer Leiter des Unternehmens. 1982 übernahm er schließlich die Gesamtverantwortung der Firma Sennheiser von seinem Vater. Während seiner Tätigkeit an der Spitze von Sennheiser modernisierte er die Strukturen des Unternehmens und führte unter anderem Stellenbeschreibungen sowie eine strategische Planung für das Gesamtunternehmen ein. Außerdem professionalisierte er das Finanzwesen, um Sennheiser für den Eintritt in den globalen Markt vorzubereiten. Einer seiner folgenreichsten und gleichzeitig erfolgreichsten Entscheidungen war der sorgsam geplante Aufbau eigener Vetriebsgesellschaften.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*