Das Kozmophone interpretiert das gute alte Grammophon neu. Aufregende Details sind sicher die holographischen Animationen, Bluetooth oder drahtloses Laden des Smartphones. Aber natürlich kann es auch Schallplatten abspielen.

Plattenanhören ist en vogue. Schallplattenspieler, die in immer höhere Preiskategorien vorstoßen, sind ebenfalls en vogue. Doch eigentlich können die immer nur das Eine: eine Schallplatte wiedergeben. Das war Cosmin Rata, Natasha Hoskins und Alexandru Bejan zu wenig. Sie entwickelten deshalb im letzten Jahr die Idee des Kozmophone. Nun ist die zweite Kickstarter-Kampagne des Projektes beendet und das futuristische Gerät soll noch im Dezember 2018 ausgeliefert werden.

Neuinterpretation der Vergangenheit

Die Bilder zeigen, das Kozmophone interpretiert die Vergangenheit neu. Dabei sorgt der Grammophon-Trichter definitiv für Aufmerksamkeit. Doch im Dunkeln wird es sicher der Glaszylinder auf dem „Türmchen“ sein. Darin ist nämlich ein animiertes Hologramm zu sehen. So etwas bekommt man bei keinem Schallplattenspieler geboten. Doch Aussehen ist nicht alles. Das Kozmophone will besonders vielfältig sein.

Das Hologramm des Kozmophon im Detail

Echter Hingucker: ein animierter Hologramm

Was kann das Kozmophone?

Zunächst ist es mit einem Lautsprecher ausgestattet der, welch Wunder, im Trichter steckt. Er ist lässt sich um 360 Grad drehen und ist abnehmbar. In ihm finden wir einem Akku und ein Bluetoothmodul. So kann er an Smartphone und Co. gekoppelt werden. Für alle, die lieber ihre eigenen Lautsprecher verwenden, hat das Kozmophone einen RCA Line Out integriert.

Kozmophon, Ein- und Ausgänge

Alle Ein- und Ausgänge des Kozmophones

Weiterhin ist die Platte oben auf dem „Türmchen“ eine drahtlose Ladestation für Smartphones, die diese Funktion unterstützen. Und im Türmchen ist auch noch eine Schublade, um Staubtuch, Plattenbürste usw. aufzubewahren.

Doch es geht ja vor allem beim Kozmophone um Eines: den Plattenspieler.

Der Plattenspieler

Beim Plattenspieler setzten die Erfinder auf ein vibrationsgedämpftes Lautwerk, was mit einem justierbaren Tonarm ausgestattet wird. Es lassen sich die Geschwindigkeiten 33 1/3 und 45 Umdrehungen pro Minute einstellen. Als Tonabnehmer kommt der im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbare Audio Technica AT 91 zum Einsatz.

Kozmophon Laufwerk

Kozmophone: Aufbau des Laufwerks

Preis und Verfügbarkeit

Das Kozmophone soll 349 US-Dollar kosten. Wer jetzt bestellt, kann es für 249 US-Dollar bekommen. Dazu kommen noch Versandkosten, Steuern und Zoll, da es ein Direktimport aus den USA ist.

Die Erfinder planen, die ersten Exemplare im Dezember 2018 auszuliefern. Wobei bei Produkten, die über Kickstarter finanziert werden, meist diese Planungen nicht zuverlässig sind. In der Regel dauert es länger.

Ob wir bei ein Kozmophone mal in der AUDIO TEST unter die Lupe nehmen, können wir momentan noch nicht absehen. Wir sind aber am Thema dran.

PS: Sie interessieren sich für Schallplattenspieler? Alle unsere Tests und News dazu finden Sie hier.

Bildquellen:

  • Kozmophone Hologramm: Bild: Kozmophone
  • Kozmophone Anschlüsse: Bild: Kozmophone
  • Kozmophone Schallplattenspieler: Bild: Kozmophone
  • Kozmophone mit LP: Bild: Kozmophone