Vom 14. November bis 4. Dezember 2022 steht DAB+ ganz im Mittelpunkt des Marketings der Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland: Drei Wochen lang informieren ARD, Deutschlandradio, private Programmanbieter, Hersteller und weitere Mitglieder crossmedial zum digitalen Radiostandard und seinen vielen Vorteilen.

„Wer fühlen will, muss hören“: neue Kampagne

Mit der Aktionszeit startet auch der Launch einer neuen crossmedial angelegten Kommunikationskampagne. Der Kampagnenclaim „Wer fühlen will, muss hören.“ bringt auf den Punkt, worum es geht. Um den emotionalen Wert des Mediums Radio und um unvergessliche Hör-Momente. Das Plus des DAB+ Logos spielt in den Kampagnenelementen visuell eine wichtige Rolle und verdeutlicht das „mehr“ an Programmvielfalt, Hörgenuss und Qualität. Schlagworte wie „Leidenschaft +“, „Momente+“ oder „Zuhause+“ verstärken die emotionale Botschaft.

Neue TV-Spots 

Den Auftakt der neuen Kampagne bilden neue TV-Spots, die im Programm von „Das Erste“ sowie in den Dritten Programm der ARD zu sehen sein werden. Ein weiteres wichtiges Kampagnenelement stellen darüber hinaus die Radiospots dar, die ebenfalls mit dem Start der Aktionszeit in den Hörfunkprogrammen der ARD und der Privaten zum Einsatz kommen.

Mehr Geräte, mehr Nutzung

Die Aktionszeit greift die starke Wachstumsdynamik von DAB+ auf, die zuletzt die „Audio Trends 2022 – Digitalisierungsbericht der Medienanstalten“ für den digitalen Rundfunkstandard ausgewiesen haben. 33,5 Prozent der Deutschen haben Zugang zu DAB+ Radioempfang; das sind über 2,1 Millionen Menschen mehr als im Vorjahr. Die Anzahl der DAB+ Geräte zu Hause und im Auto liegt bei mittlerweile rund 23,8 Millionen; der Zuwachs beträgt absolut rund 2,2 Millionen Geräte im Vergleich zum Vorjahr.

Nur eines von vielen Werbemotiven zur DAB+ Kampagne im Herbst 2022.
Nur eines von vielen Werbemotiven zur DAB+ Kampagne im Herbst 2022.

DAB+ für alle, alle für DAB+

Zweimal im Jahr setzen die Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland in Aktionszeiten ein gemeinsames Signal für den digital-terrestrischen Radiostandard. Darüber hinaus werden Maßnahmen zur Bewerbung von DAB+ ganzjährig von allen Marktpartnern durchgeführt, bei privaten Anbietern z.B. in durchgängig eingesetzten Radiospots. Die gemeinsame Botschaft lautet: DAB+ ist für den Hörfunk von zentraler Bedeutung. Das gemeinsame Ziel ist es, die Nutzung digitaler Radioprogramme und die Geräteverbreitung in Haushalten und Fahrzeugen zu steigern.

Alle Vorteile auf dabplus.de

Wichtige Informationen zu DAB+ bietet das Internetportal www.dabplus.de. Postleitzahlengenau zeigt die Empfangsprognose, welche Programme am jeweiligen Standort zur Verfügung stehen. Programmkarten beschreiben Stil und Inhalte der Radiosender. Umfangreiche Datenbanken zu Geräten, Herstellern und Fachhändlern erleichtern die Suche nach einem passenden Radio.

Lesen hier: Test: Pure Evoke Spot – Internetradio mit UKW, DAB+ und Bluetooth

AUDIO TEST Ausgabe 01/2023 High End Lautsprecher HiFi Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 23. Dezember 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Bildquellen:

  • DAB+: Bild: © Digitalradio Deutschland e.V.