Der T 758 V3 basiert auf dem vielfach preisgekrönten AV-Receiver NAD T 758 und folgt im Design wie sein Vorgänger dem Grundsatz „weniger ist mehr“. Bei der Entwicklung neuer Produkte steht für NAD aber die Klangqualität stets an erster Stelle. Gerade bei AV-Receivern, die immer mehr über Ihre Ausstattung definiert werden. Der T 758 V3 bietet echte Leistung, die den Puls erhöht. Aber auch topaktuelle Features wie eine iOS-App zur Steuerung des Receivers für ein intensivstes 4K-Heimkino-Erlebnis. 

In der Welt der AV-Technologie verändert sich vieles und das sehr schnell. Aber muss man deswegen alle paar Jahre einen komplett neuen Verstärker kaufen? Muss man nicht! Mit MDC – Modular Design Contruction – bleibt die grundlegende Investition in den Verstärker erhalten, denn die signalführenden Baugruppen für Audio und Video sind austauschbar. Im Falle eines Falles ist es, dank MDC, möglich, den T 758 V3 für die Unterstützung neuer Formate nachzurüsten.

Dekodiert aktuellste Surround-Formate

Der T 758 V3 dekodiert aktuellste Surround-Formate wie Dolby Atmos oder DTS Master Audio über einen Multi-Core DSP-Prozessor. Zudem unterstützt er als Bluesound-Player die Wiedergabe von gestreamten HD- und MQA-Inhalten. Was ihn in der Summe zu einem wirklich einzigartigen Receiver macht. Dazu kommen exklusive Features wie die NAD PowerDrive-Technologie. Damit steht jedem Lautsprecher im Heimkino dynamische Leistung satt zur Verfügung. Ob Film oder Musik: der T 758 V3 entfacht seine Leistung mit Tiefe, Klarheit und unglaublichem Detailreichtum. 

Spitzenperformance und komfortable Anschlüsse

Der Receiver liefert Spitzenperformance mit Ultra HD-Video, 4:4:4 Abtastung und High Dynamic Range-Unterstützung. Analoge Videosignale können ebenfalls über HDMI ausgegeben werden. So wird ganz komfortabel nur ein HDMI-Kabel zum Flatscreen oder Beamer benötigt. Die letztliche Verarbeitung des Videosignals belässt NAD dort, wo sie hingehört, und zwar im angeschlossenen Endgerät. Nur so lassen sich unnötige Wandlungen vermeiden. Beliebte HDMI-Features wie ARC (Audio Return Channel) und CEC (Consumer Electronic Control) werden natürlich ebenfalls unterstützt.

Einfache und flexible Menüführung

NAD hat eine Menüführung entwickelt, die sowohl einfach wie auch flexibel ist. Jede ausgewählte Quelle bleibt exakt so anwählbar, wie sie einmal angelegt wurde. Und es gibt keine nichtbelegten Eingänge zur Auswahl. Dazu passend lässt sich die Performance des T 758 V3 über AV-Presets (z.B. Drama, Action, Musical) perfekt an jeden Anwender und Anwendungsfall anpassen. Alle Eingänge können entsprechend ihres Einsatzes umbenannt werden. Zudem gibt es eine zweite unabhängige Zone, die auch über den integrierten Verstärker mit Leistung versorgt werden kann. Zur nahtlosen Einbindung in eine Haussteuerung unterstützt der T 758 V3 eine Vielzahl an aktuellen Schnittstellen. 

Streaming-Lösung für High-End-Qualität

Ob aus dem Internet oder aus dem lokalen Netzwerk: Mit BluOS, der eigenen Streaming Software von NAD, steht dem T 758 V3 eines der aktuell besten Streaming-Lösungen zur Verfügung. Und das mit abslouter High-End-Qualität mit bis zu 24 Bit/192 kHz. Spielen Sie Ihre Musik im ganzen Haus und steuern Sie einfach alles schnell und bequem über Ihr Tablet oder Smartphone.
Informationen im Netz: http://www.nad.de/av-receiver/t-758v3.html

Bildquellen:

  • NAD T 758 V3: Bild: © Dynaudio Germany GmbH