Audio Physic präsentiert die neueste Generation des Standlautsprechers Avantera. Die Lautsprecher im zeitlosen Design sind erstmals mit der innovativen PowerTrain-Technologie ausgestattet. Damit bieten sie eine in ihrem Segment noch nie dagewesene Performance. Das hat seinen stolzen Preis: Der UVP liegt bei 23.990 Euro für die Ausführungen Weiss und Schwarz beziehungsweise 24.990 Euro für die Modelle Schwarz-Ebenholz Hochglanz und Rosenholz Hochglanz.

Avantera – ein klangvoller Name in der audiophilen Welt. Mit ihren Vorgängerinnen hat die neue Audio Physic Avantera nur den Namen gemeinsam. Der Standlautsprecher ist eine komplette Neuentwicklung. Erstmals hat Audio Physic die Erfahrungen und Innovationen des Lautsprecher-Flagschiffs Cardeas in die Entwicklung eines Standlautsprechers der Oberklasse einfließen lassen. Die Summe der Komponenten, der Audio Physic PowerTrain, verleiht der Avantera einen beeindruckenden Klang mit einer famosen Klangbühne, punktgenauer Präzision und raumfüllender Tiefton-Wiedergabe.

Audio Physic Avantera: Neuer Standlautsprecher der Oberklasse
Setzt neue Maßstäbe in der Oberklasse: Standlautsprecher Avantera
von Audio Physic.

Multi-Sandwich-Gehäuse mit Wabenstruktur

Die Audio Physic Avantera ist ein Vier-Wege-Lautsprecher mit Multi-Sandwich-Gehäuse. Im Inneren besteht das asymmetrische Gehäuse aus einem High-Tech Waben-Sandwich. Die Außenseite ist wahlweise mit einem Glas-Elastomer- oder Holzfurnierpaneel-Elastomer-Verbund verkleidet.

Dadurch wird das Gehäuse extrem steif und zeichnet sich durch eine sehr hohe innere Dämpfung aus. Die Gehäuseverstrebungen bestehen ebenfalls aus High-Tech-Wabenplatten und Keramikschaum-Elementen. Eigenklang ist damit ausgeschlossen.

Beeindruckende Hochtöner und Tiefmitteltöner

Die Avantera verfügt über eine mechanisch isolierte Montageplatte für den HHCT III+ Hochtöner und entkoppelt diesen vollkommen vom Gehäuse. Der neue Audio Physic Mitteltöner HHCM SL+ arbeitet ohne Zentrierspinne. Auch die neuen Double Surround-Tief- und Tiefmitteltöner arbeiten ohne eine herkömmliche Zentrierspinne. Durch den kaum vorhandenen Widerstand ermöglichen diese Chassis eine bis dato ungeahnte Dynamik und Auflösung.

Zahlreiche Innovationen

Auch die Kontakte für den Hoch- und Mitteltöner hat Audio Physic weiter überarbeitet und mit WBT Plasma Protect Anschlüssen ausgestattet. Sogar das Terminal erhielt eine Überarbeitung mit verbesserten WBT nextgen Polklemmen. Sämtliche Kondensatoren wurden in langen Hörsitzungen neu entwickelt und haben eine innovative Kupferschaumkontaktierung. Der Audio Physic PowerTrain, mit seinen zentrierungslosen Chassis im Herzen überträgt die kinetische Energie auf ungeahnte und effiziente Weise. Dadurch entsteht eine herausragend natürliche Musikwiedergabe.

Audio Physic Avantera: Daten & Fakten

  • Höhe: 1230 mm
  • Breite: 202 mm
  • Tiefe: 430 mm
  • Gewicht: 40 Kg (Holz), 45 Kg (Glas)
  • Empf. Verstärkerleistung: 40 – 250 W
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Frequenzbereich: 28 Hz – 40 KHz
  • Wirkungsgrad: 89 dB

Lautsprecher-Systeme:

  • Tiefton: 1 x 280 mm Double Surround
  • Tiefmittelton: 1x 180 mm Double Surround
  • Mittelton: 1 x 150 mm HHCM SL (Spider Less)
  • Hochton: 1x 39 mm HHCT III+

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Audio Physic Avantera Lautsprecher sind ab dem 28. November 2022 über Fachhändler zu beziehen. Der Preis (UVP) liegt bei 23.990 Euro in den Ausführungen Glas Weiss und Glas Schwarz bzw. bei 24.990 Euro in den Ausführungen Schwarz-Ebenholz Hochglanz und Rosenholz Hochglanz. Im Lieferumfang ist ein VCF V Magnetic Plus Speaker Set enthalten.

Webseite: www.audiophysic.com

► Lesen Sie hier: Audio Physic Medeos: Super-Lautsprecher für 150.000 Euro vorgestellt

AUDIO TEST Ausgabe 01/2023 High End Lautsprecher HiFi Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 23. Dezember 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Bildquellen:

  • audio physic avantera: Bild: © Audio Physic GmbH