Am Montag stellte Apple seinen neuen Musik-Streamingdienst Apple Music vor. Ab Ende Juni soll dieser auch in Deutschland verfügbar sein. Während die US-Preise bereits bekannt sind, kursieren inzwischen Gerüchte über die Euro-Preise für den Dienst.

Auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC am Montag stellte Apple seinen neuen Musik-Streamingdienst Apple Music vor. Dieser soll ab dem 30. Juni auch in Deutschland verfügbar sein. Dabei steht neben der bereits bekannten Musik, die jeder User von iTunes aus dem iTunes Store oder von CD hat, der Apple-Music-Katalog mit über 30 Millionen Songs zum Streamen zur Verfügung.

Bereits bekannt ist, dass Musikfans weltweit zu einer kostenlosen Apple-Music-Mitgliedschaft für drei Monate eingeladen werden. Die darauffolgenden monatlichen Preise sind bisher nur in Dollar bekannt und liegen bei 9,99 US-Dollar für ein normales Abonnement, während der Family Plan für bis zu sechs Familienmitglieder monatlich mit 14,99 US-Dollar zu Buche schlägt.

Im Internet machen bereits Gerüchte über die Euro-Preise für den Dienst die Runde. Diverse Quellen geben an, dass die Preise 1:1 von US-Dollar in Euro übertragen werden sollen, sodass Apple Music pro Monat 9,99 Euro beziehungsweise 14,99 Euro kosten würde. Auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN konnte Apple keine offiziellen Zahlen bekannt geben. Die lokalen Preise sollen zu einem späteren Zeitpunkt näher an der Markteinführung bekannt gegeben werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*