Wer noch das perfekte Weihnachtsgeschenk sucht und dabei richtig spendabel sein will, der sollte sich die neuen Mc-Highlights ansehen. So kündigt der US-amerikanische High-End Hersteller McIntosh gleich fünf neue Modelle an. Vom Vollverstärker über AV-Prozessoren bis zu Mehrkanal-Endstufen ist für den HiFi- und Heimkino-Freund alles dabei. Die Boliden sind ab Ende November beim spezialisierten Fachhändler erhältlich. Eine Ausnahme ist der Vollverstärker McIntosh MA352 AC - den gibt es schon jetzt.
Vollverstärker MA352 AC
Vollverstärker MA352 AC

Den Anfang macht der prächtige McIntosh Stereo-Vollverstärker MA352 AC. Dieser besitzt ein Hybrid-Design, welches die besten Tugenden von Röhren- und Transistorschaltung kombiniert. Seine Vorverstärkersektion wird von je einem Paar 12AX7A- und 12AT7-Röhren gespeist. Die integrierte Endstufe ist ein Direct-Coupled-Transistorverstärker, der pro Kanal 320 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher zu leisten vermag.

AV-Vorverstärker MX170 AC
AV-Vorverstärker MX170 AC

Für die Heimkino-Enthusiasten gibt es gleich zwei Möglichkeiten, bestehende AV-Vorverstärker auf ein neues Niveau zu bringen. MX170 AC und MX123 AC heißen die beiden Heimkino-Kontrolleinheiten, die sich mit allen bestehenden 3D-Tonformaten bestens verstehen und dabei die von McIntosh bekannte, hohe Klanggüte in den heimischen Kinosaal tragen. Der MX170 AC kommt mit 8x HDMI-in und 4x HDMI-out daher, der MX123 AC mit jeweils einer HDMI-Buchse weniger. Beide McIntosh AV-Prozessoren beherrschen 4K/UHD sowie die 4:4:4-Farbunterabtastung.

McIntosh-Mehrkanal-Endstufe MC255 AC
McIntosh-Mehrkanal-Endstufe MC255 AC

Aber was wäre das Heimkino ohne die passende Verstärkung? Hier bieten ebenfalls gleich zwei neue McIntosh-Mehrkanal-Endstufen, i.e. MC255 AC und MC257 AC, die entsprechende Verstärkung. Mit 5x 200 Watt (MC255 AC) bzw. 7x 200 Watt (MC257 AC) bieten beide Newcomer selbst für große Heimkinos ausreichend Power. Darüber hinaus können bei beiden Endstufen auch nur die drei Frontkanäle genutzt werden, wodurch sich die Leistung dann auf 3x 250 Watt erhöht. Optisches Highlight beider Mehrkanalverstärker ist sicherlich das panorama-artige „TripleView-VU-Meter“, welches fast die gesamte Breite der Glasfront beider Modelle einnimmt. Ein echter Blickfang, nicht nur für eingefleischte McIntosh-Jünger.

Preis und Verfügbarkeit

Folgende Preisempfehlungen gibt McIntosh für die 5 neuen Verstärker-Modelle an:

  • McIntosh MA352 AC (Vollverstärker)      UVP €  8.490
  • McIntosh MX170 AC (AV-Prozessor)     UVP € 19.980
  • McIntosh MX123 AC (AV-Prozessor)      UVP €   9.980
  • McIntosh MC257 AC (Mehrkanal-Endstufe)      UVP € 11.980
  • McIntosh MC255 AC (Mehrkanal-Endstufe)     UVP €   9.780

Der Vertriebsstart des Hybrid-Verstärkers McIntosh MA352 AC beginnt ab sofort, alle anderen neuen Protagonisten werden voraussichtlich Ende November in Deutschland und Österreich erwartet. Für den Deutschland-Vertrieb ist das Hamburger Unternehmen Audio Components verantwortlich.

Webseite: www.audio-components.de

► Auf der Suche nach Kaufberatung im Bereich Heimkino-Technik und Surround?

AUDIO TEST 06/19 Titelbild Cover Magazin Heft

AUDIO TEST Ausgabe 06/2019 testet im großem Surround-Spezial knapp 30 (!) Heimkino-Produkte. Vom AV-Receiver, Blu-ray-Player, Surround-Lautsprecher-Sets, Subwoofer bis hin zu Soundbars ist für den Heimkino-Fan alles dabei.

Das Heft gibt es direkt hier zu bestellen!

Bildquellen:

  • MA352-Front-Top: McIntosh
  • MX170-Front-Top: McIntosh
  • MC255-Front-Top: McIntosh
  • AUDIO TEST 06/19 Titelbild: Auerbach Verlag
  • McIntosh MC257 Front Top: McIntosh