Der ECG-1 ist ein edler Plattenspieler, sozusagen der High-End-Antrieb fürs Vinyl, jetzt bekommt er einen neuen Motor und Netzteil.

Ambitionierte Freunde der Vinyl-Schallplatte werden begeistert sein, denn der norwegische High-End-Spezialist Electrocompaniet hat seinem einzigartigen Plattenspieler ECG-1 einen neuen 3-Phasen-Motor mit größerem Netzteil spendiert.

Der ECG-1 – wobei das „G“ für Grammophon steht – ist der erste Plattenspieler der Firma und passt sich optisch und klanglich bestens in das Classic-Programm des Herstellers ein. Damit hat der Schallplattenliebhaber die exklusive Möglichkeit, den legendären Electrocompaniet-Klang auch von Vinyl zu genießen. 

Der Plattenspieler selbst ist eine eigene Entwicklung der Norweger, der Tonarm kommt von Jelco und als optionale Tonabnehmer gibt es speziell gefertigte Versionen von Sound Smith. Alle diese Produkte werden selbstverständlich in Norwegen produziert.

Seit der Vorstellung des ECG-1 ist Electrocompaniet einer der ganz, ganz wenigen Hersteller im High-End-Bereich, der für alle Tonträger-Formate ein Quellengerät anbietet. Ob CD, SACD, DVD, DVD-Audio, Blu-ray, Internet-Radio, Streaming oder auch Vinyl – alles ist im einmaligen Klang zu hören.

Preis

Der ECG-1 kostet ohne Tonabnehmer 3.840,00 Euro.

PS: Auf den Westdeutschen HiFi-Tagen (29./30. September) im Maritim Hotel Bonn, Salon Einstein können die Besucher Neuheiten von Electrocompaniet auch live erleben.

Bildquellen:

  • Electrocompaniet_Plattenspieler_ECG-1: Electrocompaniet