Schon der Name vermittelt Größe und Kraft. Wie bei allen Modellen der Concert Grand-Serie, wurde der Name des Komponisten entsprechend der Komplexität, des Einflusses und der Darstellungskraft des jeweiligen Komponisten gewählt. Doch was können die beiden neuen Lautsprecher von Vienna Acoustics?

Beethoven war immer schon das Topmodell der „Concert Grand Serie“ von Vienna Acoustics und erstrahlt jetzt in rundum neuen Design auf technischer, sowie optischer Ebene. Je nach persönlicher Präferenz und harmonischer Integrierung ins Eigenheim ist Beethoven in der „Concert Grand Variante“, sowie in der etwas zarteren „Baby Grand Variante“ erhältlich.

Vienna Acoustics Lautsprecher: Patentierte Flachmembrantreiber

Das Herzstück der technischen Neuheiten bilden die patentierten Flachmembrantreiber – von den 15 cm Mitteltönern über die beiden 15 cm Basstreiber (Beethoven Baby Grand Reference) bis hin zu den 18 cm Basstreibern (Beethoven Concert Grand Reference) – mit inverser Gewebekalotte ausgestattet und entwickelt für feinste Wiedergabe in den Mitten und gewaltige, punktgenaue Performance im Bassbereich.

Nachteil in Vorteil verwandelt

Flache Membranen sind von Natur aus weniger steif, aber dank der patentierten, einseitigen Membranversteifung einen Nachteil in einen Vorteil verwandelt. Dadurch erzielen die Lautsprecher nicht nur das bestmögliche Verhältnis zwischen Gewicht und Steifigkeit (nur Sandwich-Kontruktionen erzielen ähnliche Steifigkeit, sind jedoch aufgrund ihres mehrlagigen Aufbaus und dichter Honigwabenstruktur viel schwerer), die Konstruktion ermöglicht auch eine genau berechenbare Klang- und Impulswiedergabe durch Variation von Anzahl und Form der Versteifungsstreben, ihrer Dicke, radialer oder konzentrischer Ausrichtung und gezielter Platzierung an neuralgischen Punkten.

Die Basis des Membranmaterials ist eine spezielle Mischung aus TPX /Polypropylenen, der zusätzlich eine definierte Menge an Glasfaserstäbchen hinzugefügt wird. Das Ergebnis ist ein optimales Verhältnis zwischen Steifigkeit und innerer Dämpfung, in Kombination mit einer leichtgewichtigen Aufhängung an der Rückseite.

Beethoven Concert Grand Reference
Der Beethoven Concert Grand Reference in Cherry und die drei 18 cm Basstreiber (rechts) im Detail

Dank der so genannten Finite Elemente Analyse gelang es Vienna Acoustics Entwickler Peter Gansterer eine flache, strahlenförmige Struktur zu schaffen, bei der nur an kritischen Punkten eine Strebe für Versteifung sorgt, ganz wie in der Architektur. Die daraus resultierende flache und enorm steife Scheibe eliminiert zeit- und frequenzspezifische Phasenverschiebungen. Nach gründlicher Materialstudie, und inspiriert durch den firmeneigenen Seidenkalottenhochtöner, stellte sich die rückseitig doppeltbeschichtete Gewebekalotte als bestmögliche Kombination für optimales Schwingverhalten dar.

28 mm Seidenkalottenhochtöner handgefertigt aus Dänemark

Die Dynamik und Präzision des Mitteltöners wird durch den 28 mm Seidenkalottenhochtöner – entwickelt von Vienna Acoustics, handgefertigt vom langjährigen Partnern und dänischen HiFi-Spezialisten – vervollständigt, der eine natürliche Offenheit liefert und weit bis in die Mitten herabreicht.

3-Wege-Weichen im Detail

Die nach Hörverfahren designten 3 Wege Frequenzweichen besitzen sowohl den eleganten Purismus von Weichen erster (6dB Flankensteilheit pro Oktave) und zweiter (12 dB Flankensteilheit pro Oktave) Ordnung, als auch eine fein konstruierte Komplexität, um sämtliche Treiber zu einer harmonischen Einheit zu verbinden.

Dem Auge verborgen bleibt die aufwendige Innenkonstruktion mit sorgfältig geplanten Kammern und Versteifungen. Was sogleich ins Auge sticht ist, neben der hohen Verarbeitungsqualität aus italienischer Handarbeit, die Wärme der Echtholzfurniere und die Tiefe des feinen Klavierlacks.

Farbauswahl

Beethoven Concert Grand Reference, sowie Beethoven Baby Grand Reference, präsentieren sich in Prämium-Rosewood, Kirsche, oder Klavierlack, wahlweise in schwarzer oder weißer Ausführung.

Preis und Verfügbarkeit der Vienna Acoustics Lautsprecher

Die neuen Vienna Acoustics Lautsprecher sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen lauten wie folgt:

– Beethoven Concert Grand Reference ab 4.949,- EUR (Stückpreis)
– Beethoven Baby Grand Reference ab 3.749,- EUR (Stückpreis)

Weitere Informationen über den deutschen Vienna Acoustics Vertrieb Sintron Vertriebs GmbH: www.sintron.de

Bildquellen:

  • BEETHOVEN_Concent_Reference-Cherry: Vienna Acoustics
  • Beethoven Concert und Baby Grand Reference – Serie: Vienna Acoustics