Ein Subwoofer unterstützt bei der Musikwiedergabe kleinere Lautsprecher oder sorgt im Heimkino für großes Kino, was den Sound angeht. Damit der brandneue Piega beides mit Bravour leistet, bietet er als Aktivsubwoofer zahlreiche Eingänge und sogar einen Satelliten-Ausgang. 

Der Subwoofer PS 101 wurde mit besonderem Hinblick auf herausragende klangliche HiFi-Qualitäten entwickelt. Dabei fiel die Wahl auf eine hocheffiziente Bassreflex-Konstruktion mit zwei 22-cm-LDB-Bass-Chassis. Diese Subwoofer-Chassis entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Und weisen als Besonderheit eine sehr verlustarme Aufhängung sowie eine extrem steife, als Kolben arbeitende Membran auf.

Luftige und präzise Basswiedergabe

Der überaus kräftige Antrieb gewährt die richtigen „Thiele Small“-Parameter und eine hohe Effizienz sowie niedrige Verzerrungen. Der Subwoofer besticht durch seine luftige und äußerst präzise Tiefbasswiedergabe bei hervor­ragender Dynamik und perfekter Impuls­wiedergabe. Dies ist insbesondere bei der Wiedergabe von Musik sehr wichtig. Und ergibt so eine traumhafte Kombination auch mit den höchstwertigen Piega-HiFi-Lautsprechern. 

Überzeugende Klanggewalt

Das schlichte kubische Design in elegantem Aluminium lässt den Subwoofer in unterschiedlichen Umgebungen immer bestens integriert und unauffällig erscheinen. Doch ganz und gar nicht unauffällig ist seine Klanggewalt, die sowohl bei anspruchsvoller Musik als auch im Heimkino-Betrieb vollauf überzeugt.

Spezieller Heimkino-Eingang

Detailansicht: der Piega PS 101 besticht mit exklusivem Design

Für den Heimkino-Betrieb gibt es einen speziellen Eingang, der die interne Aktivweiche umgeht und somit die Aktivweiche des angeschlossenen Receivers für das beste Klangergebnis nutzt. So ergänzt die eingebaute Endstufe des PS 101 im Bassbereich die Leistung des Receivers mit seinen Mittelhochton-Endstufen.

Aktivweiche für HiFi-Betrieb an Bord

Für den Betrieb innerhalb einer HiFi-Anlage hat der Piega PS 101 eine Aktivweiche mit an Bord: Wird die Anlage mit einem Vorverstärker betrieben, kann dessen Ausgang in den Subwoofer eingespeist werden. Und dieser stellt der Endstufe fortan das Mittelhochtonsignal für die Satelliten zur Verfügung, welche je nach Größe der Lautsprecher und der gewählten Aufstellung wahlweise bei 60, 80 oder 100 Hz abtretbar sind.

Internet: http://www.in-akustik.com/de/Piega/

Bildquellen:

  • Piega PS 101 Detail: Bild: © 2018 in-akustik
  • Piega PS 101: Bild: © 2018 in-akustik