Mit seinem Bluetooth-Soundsystem Turbo X setzt  Riva Audio auf seine patentierte Trillium-Technologie. Aus dem Links-Rechts-Stereo-Signal entstehen 3 Verstärkerkanäle und 7 Schallwandler. Der Klang wird kraftvoller und räumlicher als es das Original erahnen lässt.
Riva Turbo X

Riva Turbo X

Es gibt Momente, da wünscht man sich etwas mehr. Etwas mehr Tiefe, etwas mehr Höhen, etwas mehr Raum. Dieses ausgewogene räumliche Klangerlebnis wie bei einer Stereo-Anlage und ein handliches Format müssen sich nicht länger ausschließen. Riva Audio hat genau für diese Wünsche seine patentierte Trillium™-Technologie entwickelt, die beim Bluetooth-Lautsprecher Riva Turbo X zum Einsatz kommt. Der Chief Engineer Don North und seinem Team entlocken einem einfachen Stereosignal einen deutlich breiteren, tieferen, aber trotzdem authentischen Stereoklang als es herkömmliche Technologien vermögen. In dem kleinen Klangwunder stecken aber noch mehr Fähigkeiten. Der Turbomodus steigert den kraftvollen Sound auf satte 100 dB. Das erzeugte mehrdimensionale Klangfeld sorgt für echtes Feeling beim Gaming oder beim Genuss eines Blockbusters. Der integrierte Phono-Modus ermöglicht darüber hinaus die optimale Wiedergabe von Schallplatten. Mit dem eingebauten Lithium-Ionen-Akku und bei 75 dB beträgt die Laufzeit volle 26 Stunden. Die klangstarke Box lässt sich zudem optimal als Freisprecheinrichtung in Konferenzen einsetzen, da das Mikrofon Hall- und Störgeräusche wirkungsvoll unterdrückt. Der Riva Turbo X ist bei den Mitgliedern von ElectronicPartner erhältlich.

Die Trillium-Technologie

Riva Turbo X Explosionszeichnung

Riva Turbo X Explosionszeichnung

Die Trillium-Technologie erzeugt aus dem Links-Rechts-Stereo-Signal drei Verstärkerkanäle und gibt diese über sieben Schallwandler wieder. Das damit erzeugte stereophone  Soundspektrum klingt kraftvoller und tiefer als es die tatsächliche Größe des Lautsprechers vermuten lässt. Der Soundsystem-Prozessor sorgt für ein breites Klangfeld, indem er die entsprechenden Signale an die drei aktiven Lautsprecher auf der linken, mittleren und rechten Seite des Gehäuses weiterleitet. Dadurch erzeugt das System beim Hörer zwei virtuelle Wiedergabequellen links und rechts des Gehäuses, sodass ein deutlich natürlicheres Musikgefühl beim Zuhörer entsteht. Vier passive Radiatoren, zwei an der Vorderseite und zwei an der Rückseite, gleichen dank ihrer symmetrischen Anordnung die entstehenden Vibrationskräfte aus. So wird die Physik genutzt, um die Energie der Wandler noch effektiver in Schall umzusetzen. Die integrierte Trillium-Prozessor-Technologie verhindert außeraxiale Kammfiltereffekte, wie sie bei physikalischen Stereo-Lautsprecheranordnungen auftreten können. So wird ein weites Hörfeld mit kristallklarem Klang auch bei hohen Ausgangspegeln erreicht.

Features des Riva Turbo X

Der Turbo X verfügt über verschiedene Wiedergabemodi. Der Standard-Musik-Modus EQ liefert authentische Klangtreue für unverfälschten Musikgenuss. Dank minimaler Signalverarbeitung wird die natürliche Dynamik und Authentizität der ursprünglichen Aufnahme bewahrt – ein besonderes Anliegen von Riva- Firmengründer und -Inhaber Rikki Farr, der als Konzertveranstalter zahlreiche musikalische Größen begleitet hat.

Im Turbo-Modus EQ lässt sich die Lautstärke auf 100 dB steigern. Dabei schützt eine intelligente Basskomprimierung die Lautsprechertreiber vor zu hohen Auslenkungen, während zugleich die Wiedergabe des Mitten- und Hochtonbereichs im vollen Umfang erhalten bleibt. Das Ergebnis ist ein kraftvoller und lauter aber dennoch ausgewogener Sound.

Der Phono-Modus ist speziell für das Abspielen von Schallplatten gedacht. Er verstärkt das Signal um 9 dB und gleicht somit das naturgemäß schwächere Ausgabesignal angeschlossener Plattenspieler aus. Dieser Modus umgeht zudem die automatische Lautstärkeregelung des DSP für den AUX-Eingang, wodurch ein unverfälschtes, unkomprimiertes Signal am Verstärker anliegt. Kein anderer Bluetooth-Lautsprecher ermöglicht eine derartig optimierte Wiedergabe von Schallplatten.

Der Riva Turbo X lässt sich überall im Raum platzieren, optimal ist jedoch die Installation in einer Raumecke.

Über den USB-Anschluss auf der Rückseite lassen sich mobile Geräte wie Smartphone oder Tablet unterwegs am Turbo X aufladen. Der Lautsprecher wird entweder über berührungsempfindliche, beleuchtete Tasten intuitiv gesteuert oder per App. Diese ist für iOS und Android erhältlich. Die Tastatur lässt sich problemlos sperren und entsperren –  praktisch bei kleinen Kindern im Haushalt, die gerne mit den leuchtenden Schaltern spielen.
Der Bluetooth-Lautsprecher Riva Turbo X ist in Deutschland zum UVP von 299,99 Euro inklusive MwSt. erhältlich. Distributionspartner in Deutschland und Österreich ist ElectronicPartner mit den EP: Fachhändlern und den MEDIMAX Märkten, für die Schweiz ist die Rainbow Home Entertainment AG zuständig.

Über RIVA

Audio-Experte Rikki Farr, heute Chairman von ADX, vormals Konzertveranstalter, hat in über 45 Jahren intensiv mit Musikerlegenden wie Pink Floyd, Jimi Hendrix, David Bowie, Miles Davis und vielen mehr zusammengearbeitet. In Kooperation mit leidenschaftlichen Designern, Ingenieuren und  Musikern entstand so die Idee von RIVA: soundstarke und dabei handliche Lautsprecher zu entwickeln, mit denen Musik so klingt, wie sie ursprünglich gemacht wurde. Weitere Informationen sind unter www.rivaaudio.com abrufbar sowie auf www.facebook.com/RIVANationwww.twitter.com/rivaaudio, www.instagram.com/rivanation.

Über Audio Design Experts, Inc.

Das kalifornische Unternehmen ADX entwickelt und vertreibt hochleistungsfähige Audio-Lösungen. Dank der Kombination aus innovativem Design, intelligenter Technik, langjähriger Erfahrung und mithilfe von engagierten Partnern entstehen Audio-Lösungen mit modernster Hard- und Software. ADX wurde vor zweieinhalb Jahren von Rikki Farr gegründet.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*