Die Beolit-Reihe gibt es bereits seit 1939. Jetzt hat B&O PLAY mit dem tragbaren Bluetooth-Lautsprecher Beolit 17 das jüngste Mitglied vorgestellt. Das neue Modell wurde überarbeitet, um dem Nutzer einen noch besseren Klang sowie intelligente Funktionen zur Verfügung zu stellen. Dazu zählen die Weckfunktion und die Auswahl der bevorzugten Klangeinstellung über die Beoplay App.

Gestaltet von der preisgekrönten Designerin Cecilie Manz, folgen die Details des Gerätes derselben Designsprache wie der des Beolit 12 (2012) und des Beolit 15 (2015) und sorgen für einen kühlen, skandinavischen Stil in jedem Zuhause.

Energie für bis zu 24 Stunden Musik

Ober- sowie das Unterteil des Beolit 17 sind aus robustem Polymer gefertigt, das den Herausforderungen des Alltags standhält. Der Akku liefert Energie für bis zu 24 Stunden und der Lautsprecher kann ganz einfach überallhin mitgenommen werden. Das Gitter, das den Lautsprecher umgibt, ist aus eloxiertem, glasperlgestrahltem Aluminium gefertigt und der Tragegriff besteht aus hochwertigem, genarbtem Leder. Oben auf dem Beolit 17 befindet sich eine rutschfeste und kratzfeste Oberfläche, die eine sichere Ablagefläche für das Smartphone bietet.

Mit der Lieblingsmelodie aufwachen

Der Beolit 17 besitzt eine neue intelligente One-Touch-Taste, die über die Beoplay App angepasst wird. In der Beoplay App wählt der Nutzer zwischen vier verschiedenen Funktionen, die aktiviert sind, sobald die Connect- Taste oben auf dem Lautsprecher gedrückt ist.

  • Weckfunktion: Der Beolit 17 funktioniert auch als Wecker. Über die Beoplay App kann entweder aus zwei Wecktönen gewählt werden oder der Schlafende wacht mit dem zuletzt auf dem Smartphone gespielten Titel auf. Wird die One-Touch-Taste einmal gedrückt, ist die Schlummer-Funktion aktiviert. Bei zweifachem Drücken der Taste wird der Alarm ausgeschaltet.
  • Verbinden: Für einen komfortablen Zugang zur Lieblingsmusik spielt der Nutzer über die Connect- Funktion in der Beoplay App ganz einfach das Lied ab, das als letztes auf Spotify gelaufen ist.
  • Fernsteuerung: Über die Connect-Taste am Lautsprecher wird die Musik gestartet oder pausiert, ein zweifaches Drücken der Taste spielt den nächstfolgenden Song ab.
  • ToneTouch: Über die Beoplay App kann die bevorzugte Klangeinstellung ausgewählt werden.

Raum für noch besseren Klang

Dank einer intelligenten Neugestaltung des Lautsprechergitters kann auf das bisher notwendige Kabelfach verzichtet werden. Dadurch steht dem Lautsprecher ein merklich größerer Resonanzraum zur Verfügung. Das Ergebnis: der Beolit 17 hat von allen Beolit-Lautsprechern den vollsten Klang. Und mit seinen 240 Watt Spitzenleistung sorgt er selbst in großen Räumen dank des Bang & Olufsen Signature Sounds für Gänsehaut.

Preis und Verfügbarkeit

Der Beolit 17 ist den Farben Natural und Stone Grey verfügbar und kostet 499.- Euro. Der Lautsprecher ist bei Bang & Olufsen-Fachhändlern, über www.beoplay.com/beolit17 und bei ausgewählten Drittanbietern erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*