Der neu entwickelte Marantz HD-AMP1 ist ein erstklassiger Kompaktverstärker mit edlem klassischem Erscheinungsbild. Im Inneren des Gehäuses arbeitet ein moderner Schaltverstärker mit 70 W bei vier Ohm. Mit den beiden Taktgebern und dem diskreten D/A-Wandler sowie HDAM-SA2-Modulen klingt standard-aufgelöstes Material so erstklassig wie High-Resolution-Audio.

Der neue Verstärker ist mit dem Marantz Musical Digital Filtering (MMDF) ausgestattet. Zwei wählbare Filtercharakteristiken ermöglichen die Anpassung an unterschiedliche Klangpräferenzen und Musikstile. Selbst die winzigsten Details digitaler Audiosignale werden mit größter Sorgfalt verarbeitet. Über die optischen und koaxialen digitalen Eingänge lassen sich ein Fernseher oder eine Settopbox anschließen. Und über den USB-B-Anschluss können Sie Musik direkt von Ihrem PC oder Mac streamen. iOS-Geräte können auch über den USB-Anschluss auf der Vorderseite angeschlossen werden.

Willkommen in der Welt der Hochleistungs-Kompaktsysteme

Damit die Qualität auch bei Anschluss an einen PC oder Mac nicht leidet, ist der USB-B-Eingang mit einer vergrößerten Abschirmung umgeben, die verhindert, dass vom Computer erzeugtes Hochfrequenzrauschen in den HD-AMP1 eindringt. Auf dem stilvollen Bullaugen-Display von Marantz werden Informationen zu Lautstärke, Eingang, Auflösung usw. angezeigt. Die massive Aluminiumfront wird durch eine zweischichtige Bodenplatte und Seitenteile im Retro-Stil ergänzt.

Marantz MusicLink Serie

Mit der Fortführung der MusicLink Serie unterstreicht Marantz den Anspruch, stets besonders hochwertige Musikwiedergabe zu ermöglichen. MusicLink wurde 1990 als Technologie für die Wiedergabe feinster Klangdetails mit hochkompakten Designkomponenten eingeführt. Dabei wird ein einfaches Ziel verfolgt: Einerseits sollen die Hörer in den Genuss des unverfälschten Sounds kommen, wie er im Aufnahmestudio eingespielt wurde. Andererseits wird äußerlich auf ein elegantes Erscheinungsbild mit luxuriöser Anmutung Wert gelegt. Es ist kein Zufall, dass die neue MusicLink Serie erneut von Ken Ishiwata entwickelt wurde, dem renommierten Haupt-Sounddesigner und Markenbotschafter von Marantz.

Klangqualität mit audiophilem D/A-Wandler

Von der kompakten Bauform sollten sich Audio-Enthusiasten nicht täuschen lassen. Der HD-AMP1 liefert zwei Mal 70 Watt bei vier Ohm und bewältigt dank seines extrem stabilen Netzteils und der Stromgegenkopplung von Marantz spielerisch anspruchsvollste Musikstücke. Mit den beiden Taktgebern und dem diskreten Filter mit den exklusiven HDAM-Vorverstärkermodulen von Marantz klingt Standardmaterial so erstklassig wie High-Resolution-Audio. Ein audiophiler High-Current D/A-Wandler von SABRE, der 384 kHz / 32 Bit verarbeiten kann, reproduziert mühelos auch die filigransten Details. Ergänzt wird dies durch einen ausgezeichneten Kopfhörer-Verstärker ähnlich dem des HD-DAC1 Schwesterprodukts der MusicLink Serie.

Einzigartige Audio-Performance

Um die Ausstattung des HD-AMP1 abzurunden, ist er mit der MMDF-Technologie (Marantz Musical Digital Filtering) ausgestattet, die von der audiophilen Referenzklasse inspiriert ist. Für Marantz kommt der Einsatz von Standard-Digitalfiltern nicht in Frage, da die Filterung entscheidenden Einfluss auf die Klangwiedergabe digitaler Eingangssignale hat. Deshalb hat das Unternehmen intensiv in die Entwicklung der Marantz Music Mastering-Technologie investiert, die in den vielfach ausgezeichneten Produkten der 11er Premium-Serie zum Einsatz kommt. Zwei digitale Filtercharakteristiken bedienen dabei unterschiedliche Vorlieben. Selbst die winzigsten Details digitaler Audiosignale werden so mit größter Sorgfalt verarbeitet, und neue Mediendateien werden mit der Detailliertheit von High-Resolution-Wiedergabe dargestellt.

Moderne Anschlussmöglichkeiten

Der Marantz HD-AMP1 glänzt mit zahlreichen Anschlussoptionen

Der Marantz HD-AMP1 glänzt mit zahlreichen Anschlussoptionen

Der HD-AMP1 überzeugt nicht nur durch den hervorragenden Klang, sondern bietet auch zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Über die optischen und koaxialen digitalen Eingänge und den USB-B-Anschluss kann Musik direkt von einem PC oder Mac oder von anderen digitalen Quellen gestreamt werden. iOS-Geräte können auch über den USB-Anschluss auf der Vorderseite angeschlossen werden. Noch mehr Flexibilität bietet ein zusätzlicher analoger Eingang. Für optimale Leistung arbeitet der USB-B-Anschluss im asynchronen Modus und kann nicht nur hochauflösendes 384-kHz-/32-Bit-Audio, sondern auch DSD 2,8 MHz, 5,6 MHz und sogar 11,2 MHz verarbeiten. Damit die Qualität auch bei Anschluss an einen PC oder Mac nicht leidet, ist der USB-B-Eingang streng von anderen Teilen des Verstärkers abgeschirmt, um zu verhindern, dass vom Computer erzeugtes Hochfrequenzrauschen in den HD-AMP1 eindringt.

 

Elegantes Erscheinungsbild

Der HD-AMP1 überzeugt nicht nur akustisch, sondern auch optisch. Die massive Aluminiumfront wird durch eine zweischichtige Bodenplatte und Holzseitenteile im Retro-Stil ergänzt. Auf dem stilvollen Bullaugen-Display, das für die lange Designtradition von Marantz steht, werden Informationen zu Lautstärke, Eingang, Auflösung usw. angezeigt. So entsteht das attraktive und zugleich markant-kompakte Erscheinungsbild.

Vibrationshemmende Chassis-Konstruktion

Der HD-AMP 1 verfügt über ein doppelschichtiges Chassis, das mit einer zusätzlichen Bodenplatte ausgestattet ist, die nachteilige Einflüsse von Schwingungen auf die Klangqualität minimiert. Die Gerätefüße wurden im Aluminiumdruckguss-Verfahren gefertigt, um externe Vibrationen zusätzlich effektiv zu unterdrücken.

Der Marantz HD-AMP1 bietet kräftigen facettenreichen Klang sowohl für moderne als auch herkömmliche Ausgangsmaterialien und überzeugt durch ein schönes und kompaktes Erscheinungsbild. Er ist mit einem hochwertigen Kopfhörerverstärker ähnlich dem HD-DAC1 sowie einem weiterentwickelten USB-D/A-Wandler der neu aufgelegten Marantz MusicLink Serie ausgestattet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*