Dolby Laboratories, Entwickler des AC-4-Standards, kündigt eine Partnerschaft mit Vizio und Sony Visual Products an. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Fernseheinführung von Dolby AC-4 für Broadcast-Systeme und Internet-Streaming-Services der nächsten Generation zu fördern.

Das leistungsfähige neue Audioformat Dolby AC-4 aus der Dolby Audio-Familie soll eine effiziente Übertragung von Premium-Inhalten zu TV- und anderen Wiedergabe-Geräten ermöglichen. Die praktischen, skalierbaren und flexiblen Tools des Formats basieren auf aktuellen Technologien sowie Dolbys langjähriger Erfahrung und Know-How in der Broadcast-Branche. Dolby AC-4 steht ab sofort für die Produktentwicklung bereit und wird voraussichtlich ab 2017 in TV-Geräten verfügbar sein.

Dolby arbeitet eng mit führenden Unternehmen, Sendeanstalten und Streaming-Services zusammen, um die Weiterentwicklung im Audio-Bereich voranzutreiben. Gemeinsam sollen neue Produkte und Services auf den Markt gebracht und das Bewusstsein der Verbraucher für Audio-Unterhaltungserlebnisse der nächsten Generation in Dolby AC-4 geschärft werden.

Dolby AC-4 will neue Lösungen für die Herausforderungen bieten, mit denen sich die Sendeanstalten momentan konfrontiert sehen. Dazu zählen die wesentlich effizientere Übertragung hochwertiger TV-Erlebnisse sowie mehrsprachige Versionen und Dienstleistungen für hör- und sehbehinderte Zuschauer.

Aktuell ist beim Fernsehen eine Entwickelung vom 5.1-Kanal-Audio hin zu personalisierten und immersiven Erlebnissen zu beobachten. Die objektbasierten Audio-Möglichkeiten von Dolby AC-4 sollen bei der Umsetzung der künftigen TV-Unterhaltung eine entscheidende Rolle spielen.

2 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*