Die neuen Subwoofer von Bowers & Wilkins sind die bisher leistungsstärksten Aktiv-Subwoofer des Herstellers. Die drei verfügbaren Modelle aus der DB Serie, der  DB1D, DB2D und DB3D, bringen den Bass dorthin, wo er hin gehört – in die Magengrube des Hörers. Sie bestechen mit präzisen und kräftigen Tiefen, denn in jedem der Subwoofer kommen die selben Aerofoil-Membranen wie bei der legendären 800-Serie Diamond zum Einsatz.

Bowers & Wilkins DB1D

Die drei neuen Subwoofer-Modelle der britischen Audioschmiede Bowers & Wilkins sind ausgesprochen flexibel. Sie lassen sich in verschiedenste Lautsprechersysteme integrieren und kompletieren jede Lautsprecheranlage nach unten hin. Wie für Bower & Wilkins üblich, sieht man die gewohnt sorgfältige Materialauswahl, hört die neueste Digitaltechnik und fühlt die beeindruckende Tiefbasswiedergabe. Alle neuen Subwoofer-Modelle der DB-Serie sind passend zur legendären 800-Serie Diamond in „Gloss Black“, „Satin White“ und „Rosenut“ (Nussbaumrot) erhältlich.

Bewährten Aerofoil-Technologie

In den DB Serie Subwoofer stecken dieselben innovativen Aerofoil-Membranen wie in der 800-Serie Diamond. Dank ihrer leichten und ultra-steifen Eigenschaften ermöglichen sie einen kontrollierten, sauberen und hochpräzisen Bass. Die Membran-Stärke passt sich über den Querschnitt kontinuierlich an, sodass sie genau dort stabil ist, wo sie es sein muss. So wird an anderen Stellen kein Material verschwendet und Gewicht eingespart. Der DB1D, der größte der drei verfügbaren DB-Modelle, beherbergt mit seinem massiven 12-Inch-Treiber die größte Aerofoil-Membran, die Bowers & Wilkins jemals verbaut hat.

Bowers & Wilkins DB2D

Technik und Verarbeitung

In den kraftvollen Subwoofern der DB-Serie schwingen zwei sorgfältig ausbalancierte Bass-Treiber. Das Ergebnis ist ein sauberer, prägnanter und ungefärbter Bass der Extraklasse. Um all die Power zu liefern und zu kontrollieren, sollten entsprechende Verstärker eingesetzt werden. So ist der DB1D dank seines neuen digitalen 2000-Watt-Vorverstärkers der leistungsstärkste Aktiv-Subwoofer, den Bowers & Wilkins bislang hergestellt hat. Die kompakteren DB2D und DB3D überzeugen mit einer Verstärkerleistung von jeweils 1000 Watt.

Simple Einrichtung per App

Die Einrichtung der Subwoofer erfolgt unkompliziert per App. Sowohl die Positionierung im Raum als auch die Anpassung der Output- und Audio-Voreinstellungen wird mit der App zum Kinderspiel. Dank integriertem Room-EQ-System kann die Raumkorrektur ohne zusätzliche Mikrofon-Kits und Software durchgeführt werden. Die App ist für iOS- und Android-Smartphones erhältlich.

Ob im Heimkino oder als Ergänzung zu einem bestehenden Stereo-System – die kräftigen Subwoofer der Bowers & Wilkins DB-Serie sind die fortschrittlichsten ihrer Klasse.

Bowers & Wilkins DB3D

Preis und Verfügbarkeit

  • Die Subwoofer der DB-Serie sind ab Mai 2017 im autorisierten Bowers & Wilkins-Fachhandel erhältlich
  • DB1D – Stückpreis 4450 Euro
  • DB2D – Stückpreis 3450 Euro
  • DB3D – Stückpreis 2450 Euro

Den Bowers & Wilkins-Fachhändler in Ihrer Nähe finden Sie über die Händlersuche auf gute-anlage.de und www.bowers-wilkins.de.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*