Mit einem Phono-Vorverstärker sowie speziellen Audiokabeln unterstützt der Hersteller Avinity den Boom der Vinyl-Schallplatten.

In der HiFi-Branche sind neue Plattenspieler derzeit das Thema Nummer eins. Gleichzeitig kommen die Presswerke mit der Produktion von Schallplatten kaum nach. Dabei handelt es sich nicht um einen kurzlebigen Trend, sondern ganz im Gegenteil um den sehr gezielten und gewollten Ausdruck von Lebensstil.

Vorverstärker für Plattenspieler-Anschluss mit Magnetsystem

Avinity ist mit von der Partie und stellt auf der kommenden Funkausstellung in Berlin einen Phono-Vorverstärker und natürlich passende Kabellösungen vor. Der Vorverstärker für den Anschluss eines Plattenspielers mit Magnetsystem an das Audio-Mischpult oder die Stereoanlage mit Line-/Aux-/MD-/CD-Eingängen verstärkt und entzerrt Plattenspielersignale. Durch RIAA-Entzerrung und vergoldete Kontakte mit geringen Übergangswiderständen ist eine sichere Signalübertragung gewährleistet. Dabei überzeugt überzeugt der neue Avinity Phono-Vorverstärker optisch mit einem massiven Vollmetallgehäuse.

Ideale Kabel-Ergänzung

Als ideale Ergänzung bieten sich das Cinch-Stereo-Kabel (107725-27) und das Phono-Cinch-Kabel (107737-38) der Avinity Reference Class an. Denn die hochwertig verarbeiteten Cinch- Kabel sorgen mit ihrem hohen Silberanteil und den PC-OCC- Litzen für eine besonders optimierte Höhenperformance. Und ein perfektes Klangerlebnis über alle Frequenzen. Damit das Einzige, was knistert, rauscht und knackt, die Rillen der Schallplatte sind.

Mehr Infos zu Avinity-Kabeln: www.avinity-cable.com

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*