Vergessen wir das Jahr 2020 einfach, um nach vorne zu schauen. Neue Bands und Alben mit frischem Sound stehen bereits in den Startlöchern. So auch die Band Botticelli Baby mit ihrer Platte „SAFT“, welche am 12. Februar kommenden Jahres in den Läden erwartet wird.

Botticelli Baby aus Essen

Botticelli Baby gibt es seit gut sieben Jahren. Der Name der siebenköpfigen Band entstand in einem Essener Lokal. Nicht etwa im Restaurant Botticelli, sondern in der Goldbar, wo sich Marlon Bösherz und Alex Niermann, der Trompeter, kennenlernten. Dort soll der Name Botticelli Baby dann ganz zufällig durch einen Bekannten gefallen sein. Dass ist doch mal sympathisch. Ohne großen Gründungsepos ging es gleich ans Werk.

Botticelli Baby gehören zu den Bands, die sich nicht so recht in eine Schublade stecken lassen. Wer sich an die Italiener Bandabardo erinnert, wird vermuten, in welche Richtung es geht. Gypsy Jazz, Hot Jazz, Balkan-Sound, Swing oder Django Reinhardt – die Liste ließe sich munter fortsetzen. Nach zahlreichen Konzerten auf großen und kleinen Bühnen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Tschechien, Spanien, Griechenland sowie etlichen Festivals hat sich der Stil von Botticelli Baby gefestigt. Mit ihrer unvergleichlichen Performance begeistern die Essener besonders das Livepublikum.

Von der Bühne ins Studio

Botticelli Baby

Um auch im Studio ihre PS auf die Straße zu bringen, hat die Band es sich zur Regel gemacht, vor den Aufnahmen ein abgelegene Häuser zu buchen. Dort wird dann in nächtelangen Sessions komponiert und geprobt. Für das dritte Studioalbum, aufgenommen in den Maarwegstudios in Köln zusammen mit Wolfgang Stach hat sich die Band zuvor zwei Wochen lang in einsamen Häusern in Belgien und den Niederlanden eingeschlossen, um genau diesen Ansatz konstant weiterzuverfolgen und ungeachtet von Stilen und Genres neue Musik zu schreiben.

Das Ergebnis kann sich hören lassen. Es ist eine explosive Mischung aus Punk und Jazz, wie sie nur Botticelli Baby hinbekommen.

Musik: Saft - Botticelli Baby
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.4Gesamtwertung

Bildquellen:

  • Botticelli Baby_7230_Fotocredit_Nicole Kempa: popuprecords