TOSLINK ist ein Kunstwort, gebildet aus TOShiba und LINK, also „Toshiba-Verbindung“. Diese Verbindungsart wurde 1983 von Toshiba entwickelt und hat sich bis heute etabliert. Das Signal wird hierbei auf optischem Wege durch einen Kunststoff- oder Glasleiter übertragen. Im Heimkino- und HiFi-Bereich wird der Ton meist mittels S/PDif-Protokoll wiedergegeben, welches die Übertragung von unkomprimiertem PCM-Stereo oder komprimiertem Mehrkanalton zulässt. Im professionellen Bereich kommen TOSLINK-Kabel auch für die ADAT-Schnittstelle zum Einsatz, über die bis zu acht Kanäle PCM unkomprimiert übertragen werden können.

Ähnliche Einträge