Der Ringkerntransformator wird bei hochwertigen Netzteilen eingesetzt. Der Metallkern ist kreisrund gebogen (Ringkernspule) und wird von dem elektrischen Leiter umwickelt. Durch diese Konstruktion breitet sich das elektrische Feld hauptsächlich im Inneren des Ringes aus. Das hat den Vorteil, dass keine anderen leitenden Teile vom magnetischen Feld beeinflusst werden. Weiterhin haben Ringkerntrafos einen hohen Wirkungsgrad, was die Masse geringer hält als bei einem vergleichbaren Trafo anderer Kernbauform. Beim Einschalten entstehen große Stromspitzen. Durch die Verwendung von Einschaltstrombegrenzern können jedoch die Sicherungen geschont werden.

Ähnliche Einträge