Die Phase beschreibt den Zeitversatz mehrerer Signale untereinander. Werden bei der Verbindung der Lautsprecher an den Verstärker beispielsweise die Anschlüsse (rot und schwarz) vertauscht, so liegt eine Phasenverdrehung um 180 Grad vor, was deutliche Einbußen im Klang nach sich zieht. Besonders der Bassbereich klingt ausgedünnt, durch Auslöschungen entsteht ein undifferenzierter Klangeindruck. Klangprozessoren nutzen Phasenverschiebungen, um beispielsweise eine größere Räumlichkeit vorzutäuschen.

Ähnliche Einträge