Im HiFi-Bereich bezeichnet ein Lichtleiter ein Kabel, dessen Signale in Form von Lichtwellen übertragen werden. Diese können entweder sichtbar oder unsichtbar sein, wie zum Beispiel bei Infrarot. Der Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Audiokabel besteht darin, dass keine elektrische Verbindung zwischen den angeschlossenen Geräten besteht und damit sehr große Abstände überbrückt werden können. Das im Heimkino oft verwendete optische Kabel für S/P-DIF- oder ADAT-Optical-Verbindungen ist aufgrund seines Materialaufbaus jedoch auf ca. zehn Meter beschränkt.

Ähnliche Einträge