In den verschiedenen Produktdatenblättern taucht immer wieder der Begriff „Shelving-Filter“ auf – im Deutschen wird dieser als „Kuhschwanzfilter“ bezeichnet. Der Filter dient zur Klangbearbeitung des oberen und unteren Endes des Frequenzgangs, was gemeinhin als Höhen- und Bassequalizer bekannt ist. Sowohl an analogen als auch digitalen Geräten kann der Filter vorhanden sein. Technisch gesehen geschieht dabei nichts anderes als eine Amplitudenanhebung bzw. -absenkung des jeweiligen Frequenzbereichs. Der Pegel wird dabei „kuhschwanzförmig“ verändert.

Ähnliche Einträge