Ein Kondensator ist ein passives elektrisches Bauteil. In der Tontechnik wird er in der Regel als Speicher elektrischer Ladungen, als frequenzabhängiger Widerstand, oder als Gleichstromfilter benutzt. Er ist aus zwei sich in einem bestimmten Abstand gegenüberliegenden, leitenden Platten aufgebaut. Diese Platten sind durch ein sogenanntes Dielektrikum getrennt. Ein Dielektrikum ist ein nicht, oder nur sehr schwach leitendes Material. Liegt am Kondensator eine Spannung an so entsteht in ihm ein elektrisches Feld. Dabei sammeln sich auf der einen Platte positive und auf der Anderen negative Ladungsträger. Die Fähigkeit eines Kondensators elektrische Energie zu speichern lässt als mit der physikalischen Größe der Kapazität beschreiben.

Ähnliche Einträge

Über den Autor

Ähnliche Beiträge