Die harmonische Schwingung ist die grundlegendste Form in der Schwingungen auftreten können. Sie ist durch eine einfache Sinuskurve zu beschreiben. Manchmal wird sie auch reine oder einfache Schwingung genannt. Ihr entspricht akustisch ein Ton, dessen Höhe von der Frequenz der harmonischen Schwingung abhängt. Die Frequenz ist dabei die Anzahl der durchlaufenen Perioden pro Sekunde. Darüber hinaus beschreibt man die harmonische Schwingung noch über ihre Amplitude und ihre Phasenlage, welche als Phasenwinkel angeben wird.

Ähnliche Einträge

Über den Autor

Ähnliche Beiträge