Als Clipping (englisch „das Abschneiden, Beschneiden“) bezeichnet man das Abschneiden von Bestandteilen eines Audiosignals aufgrund von Übersteuerung. Zur Übersteuerung kommt es, wenn ein Audiosignal am Eingang eines Gerätes lauter ist, als es das Empfangsgerät händeln kann, sprich, der Eingangspegel ist zu hoch. Durch Clipping wird das Signal stark verzerrt, sodass sich das Signal deutlich hörbar verändert.

Ähnliche Einträge