Cinch wird im ursprünglichen Sinne auch „RCA jack“ genannt und wurde in den 1940er Jahren von der Radio-Corporation-of-America entwickelt. Der RCA-Anschluss ist eine ungenormte elektrische Steckverbindung, welche die Übertragung von Stereosignalen über Koaxialkabel gewährleistet und häufig im Audio- und Videobereich Anwendung findet. Steckverbindungen wie Cinch werden in einer Vielzahl an Zuspielern wie Plattenspieler, Hifi-Anlagen oder auch AV-Receivern zur Verfügung gestellt. Die farbliche Trennung steht dabei für die jeweiligen Kanäle, die in ihrer Funktion unterschieden werden.

Ähnliche Einträge